escherlich.de  - Alles über Escherlich

WWW.ESCHERLICH.DE

ALLES ÜBER ESCHERLICH

Startseite Firmen

Firmen in Escherlich

Mitte des 20. Jahrhunderts gab es viele Firmen in Escherlich. Einige existieren noch heute, einige wanderten ab, viele Arbeitsplätze gingen jedoch verloren. Hier ein Überblick über die damals bestehenden Firmen:

Firma Birkelbach Logo Birkelbach

Adam Birkelbach gründete 1954 in der Schmelz einen Malerbetrieb, der heute noch von Herlev Birkelbach als Malergeschäft und Trockenbau betrieben wird.


Pappenfabrik Edlich

1882 in Röhrenhof gegründet, Herstellung von Pappen, 1974 aufgelöst.

>> Mehr Infos: Pappenfabrik Edlich <<

Logo Engelbrecht Haustechnik Firma Engelbrecht

Escherlich, Klemptnerei. Entwicklung zum modernen Haustechnikunternehmen - besteht noch heute.


Sägewerk Förster

Bruckmühle, Säge- und Hobelwerk in der früheren Bruckmühle (Hausnummer 12) - inzwischen aufgelöst.


Firma Frenzelit Logo Frenzelit

1881 in Röhrenhof gegründet, zunächt Herstellung von Pappen - ca. 1920 Verlagerung auf Dichtungsmaterialien, später Faserzementplatten. Ende der achtziger Jahre erfolgte die Verlagerung der Produktion nach Frankenhammer.

>> Mehr Infos: Firma Frenzelit <<

Mineralmahlwerk Heinrich

Röhrenhof, Mineralmahlwerk im früheren vorderen Hammer. Die Firma besteht nicht mehr.


Firma Holborn
Röhrenhof, Herstellung von Schürzen und Stoffartikeln. Die Firma besteht nicht mehr.


Logo Hartsteinwerk Küfner Hartsteinwerk Küfner

1928 in Brandholz gegründet, 1935 Verlagerung nach Röhrenhof (Bahnverladestation) und Escherlich (Steinbruch). Der Steinbruch besteht noch heute.

>> Mehr Infos: Hartsteinwerk Küfner <<

Logo Popp Firma Popp & Co.

1930 in Berneck gegründet, 1937 Umzug nach Röhrenhof, in den 70er Jahren erfolgte die Verlagerung der Firma nach Bad Berneck.

Popp stellte elektrotechnischen Artikeln her und beschäftigte in den 80er und 90er Jahren über 600 Mitarbeiter. Im Jahr 2009 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden.

>> Mehr Infos: Firma Popp <<

Firma Hans Schlee

Escherlich, Sattlerei und Polsterei. Die Firma besteht nicht mehr.


Firma Stockert und Winkler

Röhrenhof, Herstellung von Spielsachen. Die Firma besteht nicht mehr.


Weißmainkraftwerk

1921 in Röhrenhof gegründet - besteht noch heute und gehört zum E.ON-Konzern.

>> Mehr Infos: Weißmainkraftwerk <<

Schreinerei Wolf

Bereits 1887 von Georg Birkelbach als Brettschneidmühle in der Schmelz (Hausnummer 15) gegründet, später dann als Schreinerei bis in die 90er Jahre weitergeführt. Die Firma besteht nicht mehr.



Außerdem gab es zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe, drei Wirtschaften - Götz in Röhrenhof (Hausnummer 5), Greiner in Escherlich (Hausnummer 6) und Weber in Föllmar (Hausnummer 3) - zwei Kolonialwarengeschäfte (Richter in Röhrenhof und Köhler in Escherlich).

Heute gibt es nur noch wenige Arbeitsplätze in Escherlich, die landwirtschaftlichen Betriebe haben inzwischen alle aufgegeben. Ebenfalls seit einigen Jahren sind alle Geschäfte aufgelöst und von den drei Wirtshäusern gibt es lediglich noch die Gastwirtschaft Greiner.



© 2008 Jürgen Pausch :: Impressum :: Besucherzähler