escherlich.de  - Alles über Escherlich

WWW.ESCHERLICH.DE

ALLES ÜBER ESCHERLICH

Startseite Geschichte Die alten Hausnummern Hausnr. 12

Escherlich Hausnummer 12

Die erste Erwähnung findet die "untere Mühle" - seit Erbauung der Mainbrücke dann "Bruckmühle" genannt - im Landbuch von Berneck aus dem Jahr 1536, obwohl sie vermutlich bereits im 13. Jahrhundert erbaut worden ist. Als Besitzer wird Eberlein Tröger genannt.[1]

1625 heiratet der Enkel des Besitzers der Fornenmühle (Hausnummer 11), Ullrich Wolff, in die Bruckmühle ein. Ungefähr 200 Jahre lang blieb die Säge- und Mahlmühle im Wolffschen Familienbesitz.[2] In den Grundakten des Landgerichts Berneck findet sich 1787-1819 Johann Heinrich Kühneth als Besitzer.[3] 1839 kaufte der Bäckermeister Adolf Detzer aus Goldkronach die Bruckmühle, verkaufte sie jedoch schon 1843 wieder an J. Ad. Tröger aus Neuhaus. Nach dessen Tod verehelichte sich Johann Heinrich Förster am 11.2.1846 mit der Witwe Tröger.[2]

1870 übernahm Georg Adam Förster, 1914 Johann Karl Förster die Mahl- und Schneidemühle. 1922 ließ er das alte einstöckige Wohnhaus abreißen und das noch jetzt bestehende neue Wohnhaus erbauen. 1942 übergab Karl Förster den Betrieb an seinen Sohn Hans Förster. In den folgenden Jahren erfolgte die Umstellung der Mühle in ein Sägewerk - aber noch alles in den Gebäuden der alten Mühle. 1954 erbaute Hans Förster eine neue Werkhalle für das Sägewerk.[2] In der neu gebauten Halle fand am 1. August 1954 auch die Fahnenweihe des Gesangsvereins 'Waldeslust' Röhrenhof statt, ehe die Maschinen in die Sägewerkshalle eingebaut wurden. [4]

Das neben dem Wohnhaus gelegene Gebäude beherbergte ursprünglich eine Werkstatt, die in den 1950er Jahren in Wohnungen umgebaut wurde. Schließlich wurde das Nebengebäude Anfang der 1990er Jahre abgerissen.

1993 wurde der Sägewerksbetrieb eingestellt. Bis zum Ende der 1990er Jahre wurde in den Gebäuden noch ein Holzhandel betrieben, erst danach erfolgte die Auflösung und der Verkauf.

1996 bekam das Haus die Anschrift 'Bruckmühle 1'.

Bruckmühle
Wohngebäude und alte Mühle ca. 1930

Bruckmühle - ca. 1930
(Foto: Fam. Pfund) Bild vergrößern

Bruckmühle
Wohngebäude mit Nebengebäude und alte Mühle ca. 1980

Bruckmühle - ca. 1980
(Foto: Fam. Pfund) Bild vergrößern

Bruckmühle
Nebengebäude ca. 1989

Bruckmühle - ca. 1989
(Foto: Siegfried Will) Bild vergrößern

Sägewerk
neue Werkhalle ca. 1955

Sägewerk neue Werkhalle 1955
(Foto: Thiem - zur Verfügung gestellt von Hermann Pausch) Bild vergrößern

Fahnenweihe
Festplatz 01.08.1954

Fahnenweihe des Gesangvereins 'Waldeslust' Röhrenhof am 01.08.1954
(Foto: unbekannt - zur Verfügung gestellt von Siegfried Will) Bild vergrößern

Sägewerk
neue Werkhalle ca. 1955

Sägewerk neue Werkhalle 1955
(Foto: Thiem - zur Verfügung gestellt von Hermann Pausch) Bild vergrößern

Bruckmühle
Wohngebäude und alte Mühle 2005

Bruckmühle - 2005
(Foto: Jürgen Pausch) Bild vergrößern

© 2014 Jürgen Pausch  |  Impressum