escherlich.de  - Alles über Escherlich

WWW.ESCHERLICH.DE

ALLES ÜBER ESCHERLICH

Startseite Schule

Schule in Escherlich und Röhrenhof

Auch ohne ein Schulhaus gab es schon Schulunterricht für die Kinder, allerdings nur in den Wintermonaten. Zum einen weil die Lehrer meist selbst im Sommer als Taglöhner arbeiteten, zum anderen wurden auch die Kinder zur Arbeit auf dem Hof gebraucht. Die Röhrenhofer Schüler wurden um 1800 in Goldmühl[1] unterrichtet, die Kinder aus Föllmar beim dortigen Weber Johann Walther[2]. Der Unterricht beschränkte sich meist auf Lesen und nur selten wurde den Schülern Schreiben und Rechnen beigebracht.

Ab 1817 fand der Unterricht in Escherlich statt. Im Jahre 1818 wurde von der Gemeinde für den Unterricht eine Schulstube im Haus des Bauern Georg Götz in Escherlich (Haus Nr. 7) angemietet. Zu diesem Unterricht kamen die Schüler aus Escherlich, Föllmar und Röhrenhof (bis 1818 auch aus Brandholz und Zoppaten/bis 1838 auch aus Goldmühl).[1]

1841 kaufte die Gemeinde Escherlich vom Bauern Johann Götz einen Bauplatz in Röhrenhof, da in Escherlich kein geeigneter Platz gefunden wurde. 1842 wurde schließlich das Schulhaus mit Lehrerwohnung (Haus Nr. 10) gebaut und 1843 ein Garten angelegt. Aber auch nach dem Bau des Schulhauses herrschte noch Raumnot - für Lehrer und Schüler. Ein geplanter Erweiterungsbau wurde immer wieder verschoben und erst 1901 auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Schulsaal (Haus Nr. 13) erbaut.[3]

1937 wird die Schule zur Gemeinschaftsschule. 1962 wird aus der einklassigen eine zweiklassige Volksschule.[4]

Am 31.10.1968 wurde die Volksschule Röhrenhof aufgelöst und der Unterricht in den beiden damaligen Schulhäusern (heute Seniorenheim und Rathaus, Schulhausneubau 1974, heutige Sebastian-Kneipp-Volksschule) in Bad Berneck fortgeführt. Der bisherige Schulleiter, Oberlehrer Alfred Hoppert, wurde zunächst in Bad Berneck als Lehrkraft weiterbeschäftigt und wechselte dann als Rektor an die Volksschule Bischofsgrün. Die zweite Lehrkraft, Frau Hildegard Werner, blieb bis zu Ihrer Pensionierung als Lehrkraft in Bad Berneck.[4]

Die Gebäude wurden bis zur Auflösung der Gemeinde Escherlich im Jahre 1978 noch als Gemeindekanzlei verwendet bzw. die ehemalige Lehrerwohnung vermietet. Anschließend wurden die Gebäude verkauft und sind noch heute in Privatbesitz.








Klassenfoto 1919 Klassenfoto 1948 Klassenfoto 1967
Historische Klassenfotos aus den Jahren 1919 bis 1967!
Zu den >> Klassenfotos <<

Schulhaus (1842 erbaut)
(aufgenommen Oktober 2005)

Schulhaus - 2005
(Foto: Jürgen Pausch) Bild vergrößern

Schulsaal (1901 erbaut)
(aufgenommen Oktober 2005)

Schulsaal - 2005
(Foto: Jürgen Pausch) Bild vergrößern

Schulausflug 1949
nach Pottenstein und Gößweinstein

Schulausflug 1949
(Fotos: unbekannt - zur Verfügung gestellt von Anna Becher) Bild vergrößern

Schulsaal
(aufgenommen ca. 1930)

Schulsaal
(Foto: unbekannt - zur Verfügung gestellt von Siegfried Will) Bild vergrößern

© 2014 Jürgen Pausch  |  Impressum